Dresscode von der Bügelfalte bis zum Logo

0

Der Dresscode, es gibt ihn nicht nur in edlen Restaurants oder exklusiven Herrenklubs an der Küste Südenglands. Immer mehr Arbeitgeber verwenden den Dresscode, um Ihren Kunden eine gewisse Erwartbarkeit zu präsentieren. Am selbstverständlichsten ist dieser Dresscode bei den Fluglinien. Jeder Fluggast würde ein zweites Mal hinsehen, wenn die Flugbegleiterin zur Begrüßung Ihre Freizeitkleidung tragen würde. Was nicht heißt, dass es immer das edle Kostüm und die gedeckten Farben sein müssen. Lauda Air und Easy Jet sind zwei etablierte Unternehmen dieser Branche, die Ihr Kabinenpersonal mit Jeanshosen ausstatten. Trotz allem haben auch diese Unternehmen eine genaue Aufstellung von Hosen, Hemden und Accessoires, die bei der Arbeit in der Kabine getragen werden dürfen und müssen. Das, was Ihnen die Fluglinien vorleben, können Sie als Unternehmer mit einem kleinen Team sehr leicht unkompliziert und kostengünstig nachmachen. Dabei wird der Effekt, den Sie bei Ihren Kunden erzielen, äußerst positiv ausfallen. Man erkennt die Mitarbeiter Ihres Unternehmens, egal ob Sie ein Ladengeschäft haben, im Service unterwegs beim Kunden sind oder als Spedition sowieso eine bestimmte Hausfarbe haben, mit der Sie Ihr Fahrzeuge auf die Straße schicken.

Ganz gleich, welche Profession Sie verfolgen, masterdress berät Sie. Wir verfügen über jahrelange Erfahrung in der Beratung, Entwicklung und dem Verkauf von Berufskleidung. Für welchen Dresscode Sie sich auch entscheiden, wir setzen Ihre Ideen mit Ihnen gemeinsam um. Ganz gleich, ob sie dabei an eine Bügelfalte denken oder noch über das passende Logo für Ihr Unternehmen grübeln. Sprechen Sie uns an. Ihr direkter Draht zum Team von Masterdress: www.masterdress-berufskleidung.de/info/Kontakt.html

Share.

About Author