Schnittschutzhosen von masterdress

0

Warum wir Ihnen im Winter Schnittschutzhosen anbieten?

Nun, es gibt Wälder, die können nur im Winter bearbeitet werden. Der gefrorene Boden und Temperaturen im zweistelligen Minusbereich erlauben auch auf weichen und sehr feuchten Böden den Einsatz entsprechender Ernte und Rückemaschinen. Sie sorgen dafür, dass die geschnittenen Bäume weiterverarbeitet werden können. Aber auch dann, wenn es eine Hausnummer kleiner sein darf, sind Schnittschutzhosen bei der Arbeit im Wald ein absolutes Muss.

Jeder professionelle Waldarbeiter kennt den Moment, in dem ihm nur ein Gedanke durch den Kopf geht: Das war knapp. Sei es der fallende Baum, der Schlag mit der Axt oder der Einsatz der Kettensäge. Immer sind Kräfte im Spiel, denen der menschliche Körper nicht gewachsen ist. Dazu kommt die Erfahrung, dass jeder Mensch Fehler macht. Überarbeitung, Ablenkung, fehlende Erfahrung, Stress. Die Liste der Faktoren, die zu Fehlern bei der Arbeit führen, ließe sich verlängern. Deshalb ist es unbedingt notwendig, dass Sie sich schützen. Bei der Arbeit sind sie vorgeschrieben, bei den Hobbyförstern und Großgärtnern setzen sie sich langsam durch: die Schnittschutzhosen. Wer ihre Wirkung einmal erlebt hat, verzichtet nie wieder auf sie. Tragen Sie deshalb Schnittschutzkleidung sobald Sie den Einsatz einer Kettensäge planen. Schnittschutzhosen blockieren den Lauf der Säge und verhindert das Eindringen der Kette in Ihren Körper. Im Ernstfall retten Sie damit Ihr Leben. Hier finden Sie unsere Schnittschutzhosen und Sie werden sich wundern, wie preiswert professionelle Qualität zu haben ist: Zu unseren Schnittschutzhosen »

Share.

About Author