Schnittschutzjacke und Schnittschutzhose – denn es ist Ihre Haut

0

Schnittschutzkleidung im Einsatz bei Kettensägearbeiten

Eine professionelle Schnittschutzjacke und Schnittschutzhose sollten Sie schon tragen, wenn Ihnen Ihre Haut wichtig und teuer ist. Schließlich sprechen wir bei der Schutzfunktion sowohl bei der Schnittschutzjacke wie auch bei der Schnittschutzhose nur im übertragenden Sinne von Ihrer Haut. Im Falle eines Unfalls geht es bei Kettensägearbeiten ganz schnell um das eigene Überleben. Fragen Sie sich einfach, ob Sie einen LKW, der mit 72 Kilometern in der Stunde auf der Straße Fahrt, wenige Zentimeter an Ihrer Haut vorbei rauschen lassen würden? Wie wir auf diese Zahl kommen? Nun, schon bei recht einfachen Kettensägen laufen die Messer auf der Kette heute mit einer Geschwindigkeit von 20 Metern in der Sekunde. Zwanzig Meter in der Sekunde entsprich einer Geschwindigkeit von 72 Kilometern in der Stunde.

Schnittschutzjacke und Schnittschutzhose – damit es Ihr Bein bleibt

Wenn Sie sich jetzt vorstellen, diese Messer auf der Kette rauschen mit 72km/h am Holz vorbei in Ihr Bein. Dann verstehen Sie auch, was wir sagen möchten, wenn wir Ihnen die Schnittschutzjacke und unsere Schnittschutzhose empfehlen. Dann klingt auch der Nachsatz mit dem Bein nicht mehr witzig. Er verdeutlicht dann nur noch, welcher Gefahr sich Gärtner oder Holzarbeiter aussetzen, wenn sie auf professionelle Schnittschutzjacke und Schnittschutzhose verzichten.

Unsere Schnittschutzjacken und Schnittschutzhosen finden Sie in unserem Onlineshop. Wenn Sie Fragen rund um das Thema Schnittschutzkleidung haben, sprechen Sie unser Team an. Wir freuen uns auf Sie. Unsere Schnittschutzjacken und Schnittschutzhosen finden Sie hier: http://www.masterdress-berufskleidung.de/Schnittschutz/

Share.