Warnschutzkleidung rettet Leben

0

In diesen Tagen können Sie es wieder häufiger beobachten: in der Dunkelheit liegengebliebene Autos. Der ADAC und die anderen Pannendienste können ein Lied davon singen.

Autos springen nicht an oder versagen mitten in der Fahrt ihren Dienst. Neben altersschwachen Batterien sind es häufig alte Leitungen, denen die Fahrt zum Opfer fällt.

Grund sind die kalten Temperaturen. Im Sommer halten die alten und porösen Kunstoffleitungen im Motorraum oder unter dem Auto, jetzt im Herbst werden sie in der Kälte spörde und brüchig. Irgendwann versagen sie ihren Dienst und häufig geschieht das gerade auf der Landstraße oder der Autobahn, weit weg von der nächsten Laterne mitten in der Dunkeheit. Weil dieses Phänomen bekannt ist, werden von den Pannenhelfern höchste Anforderungen an die Arbeitsbekleidung gestellt. Ihre Arbeitsjacken und Hosen müssen aus gutem Grund EN 471 der Klasse 3 entsprechen. Diese Zahl brauchen Sie sich nicht merken. Was sie bedeutet, haben Sie selbst schon erfahren: Die Warnschutzkleidung der Pannenhelfer hat die höchste Rückstrahlfähigkeit. Selbst in stockfinsterer Nacht erscheint Ihnen die Warnschutzkleidung der Helfer, als sei sie selbst eine Lichtquelle, derart gleißend reflektiert sie das Licht Ihres Fahrzeugs.

Damit erfüllt diese Warnschutzkleidung die höchsten Sichtbarkeitsstufe, wie sie neben den Pannendiensten und Abschleppunternehmen auch bei Autobahnarbeiten oder Arbeiten auf und an einem Flughafen oder Flugplatz verlangt wird.

Warnschutzkleidung

Nutzen Sie selbst die beeindruckenden Materialien und statten Sie Ihr Fahrzeug mit hochwertiger Warnschutzkleidung aus, auch wenn Sie nicht professionell auf nächtlichen Straßen unterwegs sind. Vielleicht ist es bei der nächsten Fahrt Ihre Leitung, die in der Dunkelheit den Dienst versagt.

Hier finden Sie die Warnschutzkleidung von Masterdress »

Share.

About Author